Glücksspuren

Nächste Abfahrt Leben

Mit systematischer An- und Entspannung in eine tiefe Entspannung kommen

Warum Progressive Muskelentspannung?
Mit der Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PME), auch Progressive Muskelrealaxation (PMR) genannt, ist fast jeder in der Lage, durch systematische Anspannung und Entspannung einzelner Muskelgruppen und Konzentration auf die dabei entstehenden Gefühle, tiefe Entspannung zu erfahren.

Die Progressive Muskelentspannung ist eine verbreitete Entspannungsmethode, da sie in kurzer Zeit erlernt werden kann.

Auch Kinder und Jugendliche finden einen schnellen Zugang zu PME und haben Spaß und Freude daran, ihren Körper auf eine ganz besondere Art und Weise wahrzunehmen. Mit Fantasiereisen unterstütze ich die Entpannung und die Körperwahrnehmung.

Was bewirkt Anspannung und Entspannung der Muskelgruppen?
Spannung und Anspannung (z.B. bei Angstsituationen) haben zur Folge, dass sich in der Regel unsere Muskelfasern verkürzen. Wenn wir uns entspannen, passiert genau das Gegenteil - keine Muskelkontraktion.

Der Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung ist unser natürlich Rhythmus, der aber leider etwas störanfällig ist und nicht immer so zuverlässig arbeitet, wie wir uns das oftmals wünschen. Mit Hilfe von PME  erlauben wir dem Körper mit einigen wenigen einfachen Übungen in diesen Rhythmus zurückzukehren und die eigene Körperwahrnehmung zu verbessern. 

Wie wirkt Progressive Muskelentspannung?
Durch PME wird ein allgemeiner Entspannungszustand erzielt. Der Körper kann gleichsam vom Arbeitsmodus auf Erholungsmodus umschalten.
Arbeitsmodus = Wacher Zustand, gespannte Aufmerksamkeit herrscht, damit wir auf Anforderungen schnell reagieren können.
Erholungsmodus = Unser Körper ist nicht auf Leistung eingestellt, sondern regeneriert sich. Der Organismus wird wieder einsatzfähig gemacht, die Verdauungsarbeit erhält Vorrang. Daraus resultieren Stoffwechselvorgänge, die zum Aufbau benötigter Substanzen führen.

Deine Lebensschubladen müssen sortiert werden - täglich
Unser Gehirn bekommt Gelegenheit, die empfangenen Reize zu verarbeiten und zu sortieren. Gönnen wir unserem Körper keine Ruhepausen, dann sind die vielen Eindrücke, die tagsüber auf uns einstürmen wie Gegenstände, die wir auf einen Haufen werfen. Wir haben die Eindrücke zwar gesammelt, haben Sie für uns aber nicht in unsere "Lebensschubladen" sortiert und abgelegt. Das wiederum bedeutet, dass wir nicht oder nur schwer zur Ruhe kommen.

Nachhaltige Wirkung bei regelmäßiger Übung
Bei regelmäßiger Anwendung von PME wird Schädigungen durch zu starke Anspannung vorgebeugt und somit verhindert, dass sich die Verspannung einen Weg in die Organe sucht und Störungen hervorruft. Diese Entpsannungsmethode ermöglicht es, wenn sie gut gelernt wurde, zuverlässig und situationsunabhängig einen in die Tiefe gehenden Entspannungszustand herzustellen.

Indikationen von PME
Die aufgeführten Indikationen sind eine Auswahl aus vielen Möglichkeiten und Anwendungen der Progressiven Muskelentspannung:

Kontraindikationen von PME
Es gibt wenige Gründe Progressive Muskelentpannung nicht anzuwenden. Diagnostik und ärztliche Behandlung bei Beschwerden sollten nie versäumt werden. Bitte in Zweifelsfällen Rücksprache mit Deinem behandelnden Arzt halten, ob er Dir zu PME rät.

Bei folgenden Situationen und/oder Diagnosen sollte PME nicht durchgeführt werden oder nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt:

Du möchstest mehr dazu erfahren oder bist Dir nicht sicher, ob die Methode die richtige für Dich ist. Dann nimm Kontakt mit mir auf. Gerne beantworte ich Deine Fragen.