Glücksspuren

Nächste Abfahrt Leben

Schulstress am Frühsückstisch

Schulstress in der Familie
Schlafstörungen, Bauchschmerzen, Übelkeit - in immer mehr
Familien beginnt so der Start in den neuen
Tag und ist alles andere als entspannt. Kinder und Jugendliche leiden unter enormen schulischen Leistungsdruck.

Konzentrationsstörungen, Lernblockaden, Prüfungsängste, Versagensängste, Schulübertrittsängste und geringes Selbstwertgefühl bis hin zu Mobbing sind die Folgen.

Ich selbst bin Mutter und kenne den Schulalltag durch meinen Sohn und befreundete Familien nur allzu gut und weiß deshalb, wie oft das Thema Schule zu Stresssituationen innerhalb der Familie führt.

Stopp! Es muss sich etwas ändern
Es muss sich etwas ändern, damit aus Kindern selbstbewusste Persönlichkeiten werden, die gelassen, mit Freude und Zuversicht den Schulalltag meistern. Wieder entspannt lernen, die eigenen Talente entdecken und Erfolgserlebnisse genießen können.
Der preisgekrönte Kurzfilm "Pepe school land" von Daniel Martínez Lara & Rafa Cano Méndez, auf youtube zeigt, wie wichtig es ist, dass es Kindern im Schulalltag gut geht und Kreativität gelebt werden darf.

Die täglichen Herausforderungen meistern - die eigenen Potenziale entfalten
Souverän, gelassen und stressfrei in die Schule gehen und die gesteckten Ziele erreichen, das ist der Wunsch vieler Kinder und Eltern. Lernblockaden, Motivationsmangel, Konzentrationsschwierigkeiten und Prüfungsängste verhindern das leider oftmals.

Mobbing - die Zugehörigkeit zum Freundeskreis verlieren
Mobbing, wir lesen es in den Medien, dass Kinder immer häufiger in der Schule gemobbt werden, bis hin zu Cypermobbing. Nur den wenigsten von uns ist dabei bewusst, dass Mobbing mehr ist, als nur eine extreme psychische wie physische Belastung für Kinder ist. 

Das Wertesystem des Menschen zeigt, dass die Zugehörigeit gleich hinter dem Sinn des Lebens und vor der eigenen Identität und den Werten/Bedürfnissen kommt. Durch Mobbing verlieren Kinder die Zugehörigkeit im Klassenverband, im Verein. Nicht dazu zugehören ist nicht mehr auf der Ebene "Stress" angesiedelt, sondern wir bewegen uns in der Ebene "Todesangst". Die Angst nicht überleben zu können, weil sie durch Mitschülerinnen und Mitschüler ausgegrenzt werden, ist in diesen Kindern übermächtig! Sollte das bei Deinem Kind so sein, dann suche Dir bitte dringend und unverzüglich professionelle Unterstützung.

Mit gezielten Therapie-, Coaching- und Entspannungsmethoden unterstütze ich Dein Kind auf dem Weg in einen erfolgreichen Schulalltag der Freude macht. Bei Mobbingverdacht bzw. Mobbing arbeite ich mit einem erfahrenen Mobbing Experten zusammen, der Dein Kind und Dich in dieser schwierigen Situation untersützt.